0 Artikel

Warenkorb  ▶
ZUM HERUNTERLADEN


PRESSEEINLADUNG

Kontakt: Dr. Caroline Ebertshäuser
Tel. 089 / 36 00 64 40
ebertshaeuser@indras-netz.de


Symposium "Wasser - Leben in Bewegung",
11. Oktober 2013, 9:30 - 20:00 Uhr
Museum Mensch und Natur / Schloss Nymphenburg


Unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministers Dr. Marcel Huber

Eine Veranstaltung der Hofpfisterei im Rahmen des Münchner Klimaherbstes 2013
www.klimaherbst.de

ZUM HERUNTERLADEN




MÜNCHENS BIO-BROTBOX - AKTION 2012

Schirmherrschaft:

Staatsminister für Unterricht und Kultus
Dr. Ludwig Spaenle
Oberbürgermeister der Stadt München
Christian Ude


500 SchülerInnen der Ludwig-Thoma-Realschule packen 27.000 BIO-Brotboxen für alle ABC-Schützen in: München, Starnberg, Fürstenfeldbruck, Bad Tölz, Wolfratshausen, Freising, Erding, Germering, Dachau, Landshut, Ebersberg und deren Landkreisen.


Motto
Gesunde Pause - helle Köpfe: Mit einem guten Pausenbrot lernt es sich besser!


Die erfolgreiche BIO-Brotbox-Aktion zum Schulanfang für alle ABC-Schützen findet heuer zum achten Mal in München und der Region statt. Zahlreiche staatliche und städtische Institutionen, Organisationen und Förderer haben sich zu diesem Gemeinschaftsprojekt zusammengeschlossen, um eine gesündere Ernährung der Schuljugend zu fördern und das bewährte Pausenbrot wieder populär zu machen. Eine richtige Ernährung und gesundes Trinken ist die Grundlage einer gesunden körperlichen und geistigen Entwicklung. Leider gehen Kinder oft ohne Frühstück in die Schule und viele derzeitige Essgewohnheiten wie Fast Food und überzuckerte Getränke sind erwiesenermaßen der Gesundheit und damit auch der Lernfähigkeit abträglich.

Die BIO-Brotbox-Aktion will jedoch mehr als ein nettes Geschenk an die Kinder sein. Mit ihren verschiedenen Aktivitäten – der großen Gemeinschafts-Packaktion: 500 Kinder packen für die Schulanfänger 27.000 Boxen, dem spielerischen Lernen mit dem Leckerschmecker-
entdecker – Kinderbüchlein in der Box, dem passenden Unterrichtsmaterial, den fröhlichen Events zur Boxübergabe in den einzelnen Schulen u. v. m. – ist sie eine vernetzte Aktion, die das Thema vollwertiges Essen als Teil der Kultur versteht. Damit ist gesunde Nahrung, vor allem für Jugendliche, nicht nur ein Umweltthema, sondern eine soziale Aufgabe im Sinne der Verantwortung füreinander.

Der festliche Rahmen der Events sowie die zahlreichen Gäste, wie Vertreter aus Politik und dem öffentlichen Leben, zeigen mit ihrem Engagement die Notwendigkeit dieser Aktion.


TRINK – WASSER!
Zu gesundem Essen gehört auch gesundes Trinken.


In Fast Food, Fertigprodukten und süßen Limos sind meist Geschmacksverstärker und andere Zusätze enthalten. Durch den reichlich versteckten Zucker gewöhnt sich ein Kind an eine Übersüße des Geschmacks. Häufig muss daher der Geschmack naturbelassener Lebensmittel neu erlernt werden. Hierzu soll die BIO-Brotbox aber auch die Trinkflasche einen erzieherischen Beitrag leisten.
Reines Trinkwasser ist ein unersetzbares „Lebens-mittel“ für die Gesundheit und körperliche wie geistige Leistungsfähigkeit. So spenden die Münchner Stadtwerke eine Trinkflasche zur Box.
Über 30 Wasserversorger des Umlandes haben sich für ein Gemeinschaftsprojekt entschlossen um die dort ansässigen Kinder mit der gemeinsamen „Wassertrinkflasche der Region 2012“ zu versorgen. Die Flaschen können die Kinder an jedem Wasserhahn auffüllen, denn das bayerische Wasser ist bekannt für seine Reinheit und Qualität.


Die BIO-Brotbox 2012 - eine vernetzte Gemeinschaftsaktion

Aktionsverlauf:

Ort: Ludwig-Thoma-Realschule, Fehwiesenstraße 118, 81673 München
(U2, U5, Haltestelle: Innsbrucker Ring)

Zeit:
Mi, 19.09.12
ab 8.00 Uhr Packevent in der Turnhalle,
11.00 bis 12.00 Uhr: Ansprachen und Möglichkeit zu Interviews

Do, 20.09.12 Lieferung der BIO-Brotboxen und passenden Trinkflaschen an 350 Grundschulen durch DHL

Fr, 21.09.12 Verteilen der Boxen /Flaschen mit kleinen und großen Feiern an 27.000 ABC-Schützen.


Inhalt der BIO-Brotbox – und dazu die passende Trinkflasche

Brot
Karotte
vegetarischer Brotaufstrich
Dinkelmüsli
Käseecke
„Leckerschmeckerentdecker“- Büchlein für 6-7 Jährige
Kressesamen-Tütchen
Plakate „Ernährungspyramide“ und „Leistungskurve“ mit Tipps für Eltern und Kinder


Förderer und Sponsoren

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Stadt München, biostadt München, Schul- und Kultusreferat der LH München, Referat für Gesundheit und Umwelt der LH München, Pädagogisches Umweltzentrum Münchner Schulen und Arbeitskreis „Gesunde Pause ohne Abfall“, Büro der Kinderbeauftragten des Sozialreferats der LH München, die Städte und Landkreise Starnberg, Fürstenfeldbruck, Germering, Dachau, Freising, Bad Tölz, Wolfratshausen, Landshut, Ebersberg, zahlreiche Ämter und Organisationen, Naturland, AOK, Tartex, Bio-Verde, Allos, Samen-Schmitz, DHL

Initiiert und organisiert von der Hofpfisterei München
Kontakt: Dr. Caroline Ebertshäuser, Tel. 089/ 36 006440, ebertshaeuser@indras-netz.de

ZUM HERUNTERLADEN


PRESEEEINLADUNG

Jugendfilmwettbewerb DEINBLICK IN DIE NATUR

Wir sind die Regisseure unserer Zukunft.
Die Umwelt liegt in unserer Hand.



Preisverleihung
Der erste Jugendfilmwettbewerb der Hofpfisterei unter der Schirmherrschaft des Kultusministers Dr. Ludwig Spaenle zeigt mit seinen überraschend vielen Einsendungen das große Engagement der Jugendlichen für die Umwelt in beeindruckenden Filmen. Ein hochkarätige Fachjury hat die Auswahl der Preise getroffen, zu deren Verleihung am 18.11. wir Sie sehr herzlich einladen.



Symposium
Um die Erfahrungen aus den Filmen zu vertiefen, findet am darauffolgenden Tag, den 19.11. ein Symposium zum Thema "Umwelt und Verantwortung" statt. Die Veranstaltung stellt Menschen vor, die sich mit praktischem Engagement für den Erhalt der Umwelt einsetzen, sowie Theoretiker, die den ethisch-wissenschaftlichen Hintergrund beleuchten, wie Prof. Markus Vogt von der LMU München und Prof. em. Gerhard Trommer von der Universität Frankfurt.
Gezeigt wird ein "Best-of" des Wettbewerbs, kommentiert von Bertram Verhaag, dem vielfach ausgezeichneten Dokumentarregisseur. Christoph Fischer, Gründer der Antigentechnik-Inititive "Zivil Courage e.V." wird sprechen. Ein Höhepunkt der Veranstaltung ist der 13jährige Felix Finkbeiner, dessen Organisation "Plant-for-the-Planet" es mit dem Slogan "Stop Talking! Start Planting!" gelungen ist, mit weltweiten Kinderprojekten in über 100 Ländern knapp 4 Millionen Bäume zu pflanzen. Zeitgleich zu dem Symposium findet im Museum "Mensch und Natur" eine Kinderakademie seiner Initiative statt.





Preisverleihung
Jugendfilmwettbewerb
DEINBLICK IN DIE NATUR

Ort: Hubertussaal, Schloss Nymphenburg
Zeit: 18.11.2011, 16.00 bis 19.00 Uhr mit kleinem Imbiss


Symposium
Umwelt und Verantwortung
Ort: Hubertussaal, Schloss Nymphenburg
Zeit: 19. 11. 2011, 10.00 bis 18.00 Uhr
Zeitgleich und verbunden mit dem Symposium findet für Kinder bis 14 Jahre eine Akademie von "Plant-for-the-Planet" mit Felix Finkbeiner im nahe gelegenen Museum Mensch und Natur, Schloss Nymphenburg statt.

Interviews mit den Referenten und Preisträgern möglich.



Filmprojekt DEINBLICK IN DIE NATUR
Schirmherrschaft: Bayerischer Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle
Veranstalter: Hofpfisterei München
In Zusammenarbeit mit: Museum Mensch und Natur, Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband e.V., Denkmal Film, Greenpeace Jugend München und Münchner Klimaherbst

ZUM HERUNTERLADEN


JUGENDFILM-WETTBEWERB

Unter dem Motto "Wir sind die Regisseure unserer Zukunft. Die Umwelt liegt in unsrer Hand!" veranstaltet die Hofpfisterei zusammen mit dem Museum Mensch und Natur, der Produktionsfirma Denkmal Film, der Greenpeace Jugend München, dem Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband e.V. und dem Münchner Klimaherbst einen Kurzfilmwettbewerb für Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 18 Jahren. Die Schirmherrschaft trägt der Bayerische Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle.

Das Projekt umfasst neben dem eigentlichen Filmwettbewerb eine informative Eröffnungsveranstaltung am 08. Juli 2011 im Stadtmuseum München, eine Sonderedition dreier engagierter Umweltdokumentarfilme des Regisseurs Bertram Verhaag, (erhältlich in den Filialen der Hofpfisterei) und eine festliche Preisverleihung am 18.11.2011, sowie am 19.11.2001 ein Abschlusssymposium mit internationalen Referenten, welches die Fragen und Ziele der Aktion unter dem Thema "Umwelt und Verantwortung" zusammenfasst.

Mit dem Filmwettbewerb sollen junge Menschen nicht nur ermutigt werden, durch das Auge der Kamera die Natur genauer unter die Linse zu nehmen, sondern sich in dem selbst produzierten Filmen durchaus auch kritisch mit Fragen der Umweltzerstörung auseinandersetzen. Forschergeist und Eigeninitiative sind gefragt, wenn es darum geht, während des Sommers einen maximal 5-minütigen Kurzfilm zu drehen, der sich den Themen Natur und Umwelt widmet. Besonders interessant sind dabei Filme, die mutige Pioniere oder vorbildliche Aktionen porträtieren, welche sich in nachhaltiger Weise für den Umweltschutz und damit für ein besseres Morgen einsetzen. Einsendeschluss ist der 08. Oktober 2011.

Die Auftaktveranstaltung am Freitag, den 08. Juli 2011, ab 16.00 Uhr im Münchner Stadtmuseum (Eintritt frei), zeigt Trailer spannender Natur- und Umweltfilme, deren Regisseure und Dargestellte vor Ort mit den jugendlichen Gästen diskutieren und bei einem kleinen Imbiss im Anschluss Fragen beantworten.

Film-Trailer:
"Der Bauer, der das Gras wachsen hört" von Bertram Verhaag
"Der achte Schöpfungstag - Zivilcourage in Altötting" von Bertram Verhaag
"Das Kornfeld - Dschungel für einen Sommer" von Jan Haft

Gäste:
Bertram Verhaag (Naturfilm-Regisseur, Denkmal Film)
Christoph Fischer (Landwirtschaftsberater und Gründer von Zivil Courage e.V.)
Melanie Haft (Nautilus Film)
Thassilo Franke (Biologe)

Die prämierten Siegerfilme werden am 18.1 November 2011 dem Publikum vorgestellt und bei einer feierlichen Verleihung im Hubertus Saal, Schloss Nymphenburg erhalten die Gewinner ihre wertvollen Preise (u.a. eine Kamera, Equipment und Filmworkshops). Am darauffolgenden Tag, dem 19.11.2011 wird ein Symposium zum Thema "Umwelt und Verantwortung" die diversen Aktionen abrunden.
Genauere Informationen zu beiden Veranstaltungen werden gesondert angekündigt.

Weitere Informationen unter www.deinblicknatur.de

Presse über uns Pressetexte zu aktuellen Events


Pressekontakt
Nils Nowak
Ludwig Stocker Hofpfisterei GmbH
Kreittmayrstraße 5
80335 München
Telefon: 089 / 5202-293
kommunikation@hofpfisterei.de


Kontakt Events
Dr. Caroline H. Ebertshäuser
Gundelindenstr. 4
80805 München
Tel. 089 / 36006440
Fax 089 / 361 77 21
mob. 0151/12429211
ebertshaeuser@indras-netz.de